Kjellberg- Oberschüler belegen 4. Platz beim Fußball- Regionalfinale 2019

 

Am Freitag, dem 17. Mai 2019 trafen sich in Königs Wusterhausen die fünf besten Mannschaften

der Jahrgänge 2002- 2005 (WK II: 10. und 9. Klasse) aus der Region Cottbus, um den Teilnehmer

für das Landesfinale zu ermitteln.

 

 

Unser Schulteam hatte sich im Oktober 2018 als Kreisschulmeister dafür qualifiziert.  Die Jungen

hatten das Ziel, sich achtbar gegen die drei Cottbuser Gymnasien und den Gastgeber,

das Fr.- Schiller- Gymnasium, zu schlagen. Das haben sie erreicht!

 

Gespielt wurde parallel auf zwei Plätzen, ein Team hatte stets Pause. Gegen Königs Wusterhausen

und das Max- Steenbeck Gymnasium aus Cottbus erkämpften wir jeweils ein 0:0.

Diese Unentschieden waren o.k. und zeigten, dass wir absolut mithalten konnten.

 

 

 

Im 3. Spiel gegen das Ludwig- Leichhardt Gymnasium gelang uns nach einem 0:1 Rückstand

sogar ein 2:1 Sieg, den Justin Schumann und Lukas Lehnig herausschossen.

 

Im 4. Spiel trafen wir auf das Pückler Gymnasium. Die Cottbuser gewannen 4:0 und waren

die klar bessere Mannschaft. Sie wurden mit 9 Punkten und 9:1 Toren verdient Turniersieger.

 

Den 2. Platz belegte mit 8 Punkten und 5:1 Toren der Gastgeber, das Fr.-Schiller Gymnasium

aus Königs Wusterhausen.

 

Um den 3. Platz musste das Torverhältnis entscheiden. Wir und das Max-Steenbeck Gymnasium

hatten 5 Punkte erreicht, doch mit 4:3 Toren waren die Cottbuser im Vorteil gegenüber

unseren Jungs mit 2:5 Toren. Schade, trotzdem gut gemacht, Kjellberg-Oberschüler!

 

 

Fünfter mit 0 Punkten wurde das Ludwig- Leichhardt Gymnasium.

 

Für unser Team spielten:

 

 

D. Felgenträbe, Y. Mantasch, H. Yousef ( alle 10a ), N. Alsdorf, J. Bär, L. Gliemann, M. Hinz,

L. Lehnig,  M. Michel, M. Schulze, J. Schumann (alle 10b), M. Schoppe (9a), Ch. Neumann,

Tom Plewka (beide 9c) und M. Yousef (8c).

 

Ch. Scholtz, Sportlehrer.